mal-soDie Bilder, die wir sehen,

sind nur ein Ausschnitt der uns umgebenen Realität.

Sie entsprechen allein unserer eigenen Wahrnehmung,

die wir für DIE Realität halten.

Diese, unsere beschränkte Realität,

ist das Problem von uns Menschen.

Das Erkennen unserer eigenen Beschränktheit

ist ein Geschenk für unser Wachstum,

wenn wir beginnen, sie aufzulösen.

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Schön gesagt!
    Doch ist nicht jede Realität eine subjektive Illusion und gleichzeitig,
    die einzige Wahrheit des Einzelnen?
    Beschränktheit auflösen, denn die Schranken sind meist nur Ideen, Vorstellungen und Glaubenssätze, in unserem Kopf. Wenn das erkannt wird, entsteht die Freiheit, selbst zu wählen – in jedem Moment – was man im Kopf haben will 😉

    Zitat:
    Alle sagten: “Das geht nicht!” Da kam Einer, der wusste das nicht und tat es und es ging!

    Antworten
  • Rainer Regling
    30. Oktober 2016 11:53

    @Grit: “Doch ist nicht jede Realität eine subjektive Illusion und gleichzeitig,
    die einzige Wahrheit des Einzelnen?”- genau das habe ich zum Ausdruck bringen wollen; Wahrheit ist immer nur unsere eigene
    für mich gibt es eine universelle Wahrheit, die uns jedoch in ihrer Gänze verborgen ist und bleibt:-)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus

Ich akzeptiere

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü